Waldheim Werkstätten – eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation 

Logo clüverhaus

Café im Clüverhaus bei buten un binnen

 

am Freitag, den 8. Juli war ein Team der Sendung - buten un binnen - bei uns zu Gast.

Um den Beitrag anzusehen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

 

http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=140104

 

Die Waldheim Werkstätten orientieren sich mit ihrem Angebot am Bedarf und den Bedürfnissen der Beschäftigten. Menschen mit einer Behinderung, bei denen eine wesentliche und nicht nur vorübergehende Behinderung vorliegt, bieten die Waldheim Werkstätten abwechslungsreiche Arbeitsplätze und geeignete individuelle Förderung. Die Werkstätten als Einrichtung der beruflichen Rehabilitation haben den Auftrag, die Leistungsfähigkeit und die Persönlichkeit des Menschen mit einer Behinderung stetig zu fördern und den Übergang auf den ersten Arbeitsmarkt im Einzelfall zu begleiten.

 

In den Waldheim Werkstätten werden in der Regel Menschen mit einer geistigen Behinderung beschäftigt. Beschäftigt werden können aber auch

  • Personen mit erworbenen Hirnschädigungen,
  • Psychisch Gesundende, bei denen eine Integration in den Arbeitsprozess nur über eine externe Maßnahme gelingen kann.

 

In den Waldheim Werkstätten werden 192 Plätze für behinderte Menschen im Eingangsbereich, Berufsbildungsbereich und im Produktionsbereich vorgehalten.

"Wir wehren uns!" ES HAT SICH GELOHNT!

Bild Demo Verden 2015

Auf Initiative unserer Waldheim Werkstätten und in Kooperation mit vielen anderen Werkstätten gingen zum ersten Mal in Verden Menschen mit Behinderung auf die Straße, um für ihre Rechte einzutreten: Das war am 17. Juli 2015. Bei dieser erfolgreichen Demo ging es gegen die Pläne des niedersächsischen Finanzministeriums, den ermäßigten Steuersatz für Behinderten-Werkstätten zu kippen. Dieser ermäßigte Steuersatz ist ein Nachteilsausgleich. UND TATSÄCHLICH - Berlin hat kürzlich entschieden, die Ungereimtheiten im Umsatzsteuergesetz (die sich die niedersächsischen Finanzämter zu unseren Lasten zu Nutze machen wollten) zu Gunsten der Behinderteneinrichtungen auszuräumen. GROSSARTIG!

 

 

Mehr Infos, Erklärungen und Hintergründe zu unserer Demo vom 17. Juli 2015 gibt es in einem Video. Um das Video anzusehen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

https://www.youtube.com/watch?v=leGPhSs4H2o