Waldheim Werkstätten – eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation 

Die Waldheim Werkstätten orientieren sich mit ihrem Angebot am Bedarf und den Bedürfnissen der Beschäftigten. Menschen mit einer Behinderung, bei denen eine wesentliche und nicht nur vorübergehende Behinderung vorliegt, bieten die Waldheim Werkstätten abwechslungsreiche Arbeitsplätze und geeignete individuelle Förderung. Die Werkstätten als Einrichtung der beruflichen Rehabilitation haben den Auftrag, die Leistungsfähigkeit und die Persönlichkeit des Menschen mit einer Behinderung stetig zu fördern und den Übergang auf den ersten Arbeitsmarkt im Einzelfall zu begleiten.

 

In den Waldheim Werkstätten werden in der Regel Menschen mit einer geistigen Behinderung beschäftigt. Beschäftigt werden können aber auch

  • Personen mit erworbenen Hirnschädigungen,
  • Psychisch Gesundende, bei denen eine Integration in den Arbeitsprozess nur über eine externe Maßnahme gelingen kann.

 

In den Waldheim Werkstätten werden 192 Plätze für behinderte Menschen im Eingangsbereich, Berufsbildungsbereich und im Produktionsbereich vorgehalten.